Nächster Halt – Rotunde - alter Bochumer Hauptbahnhof. Am Samstag, den 28.02. fährt der Beatplantation Express mit Karacho in Bochum ein. Vier Waggons voll mit bunten Sounds, schmetternden Bildern und lärmenden Fahrgästen.

Gleich zu Beginn sind die Scheinwerfer auf das Zelluloid Spezial gerichtet. Die Filmpremiere von „keep us in good memories“, der Graffiti Film, der einen Ausschnitt der letzten Jahre Trainwriting aus dem Rhein-Ruhrgebiet dokumentiert, fährt pünktlich um 21.30h ab.

In einem unserer Zugabteile wird immer noch laut gelacht. Nogata hätte fast den Anschlusszug von Frankfurt verpasst, doch Mr. Kurtis Flow schmiss sich halb aus dem Fenster des anfahrenden Zuges und fing ihre Gepäckstücke auf, während Evilmir raus sprang, die Dame über seine Schulter warf, noch kurzer Hand seinen Reiseproviant verzerrte, an einer Limo schlürfte, den Kurzstreckenrekord knackte und wieder in den Zug hüpfte.

Zwischen den Türen zum nächsten Waggon stehen dCgot mit den Jungs von Indie Track of the Day und spielen Doppelkopf.

„Wo ist eigentlich der Funkhaus Friedman?“ - „Der kann nur Halma und sitzt bei Hitsmascher und Actirock im zweiten Abteil. Die beide malen schon wieder die Fensterscheiben an und spielen Käsekästchen“.

Im dritten Wagen ist es richtig gemütlich. Da brennen die Teelichter und Eltil Egats jamen mit The Mañana People. Der Masberg erzählt unterdessen dem Buttler wieder was, der aber nicht so recht zuhört und verträumt auf seiner Gitarre zupft. Daneben sitzt Bassilius und sortiert seine Platten für später.

Hinten durch hört man es schon wummern. Im letzten Abteil schraubt Tim Taste noch an seinen Tracks für die anstehende Nacht rum, indessen Désirée noch ein Banner mit „Vier Viertel gewinnt!“ bemalt und Timboletti und Beckers mit ihren Platten jonglieren.

Tickets können nur am Nachtschalter gelöst werden. Die überwiegende Zahl der Sitzplätze wurde zugunsten weiterer Tanzplätze abgebaut.

Gepäckstücke können auch vor Ort aufgegeben werden.
Viel Spaß und Gute Fahrt wünscht euch eure Beatplantation.



_- Line Up -_


// Techno //


Beckers
– Sprout - Tronic
Timboletti – Acker - Swing N Beton
Désirée - Beatplantation
Tim Taste - Beatplantation



// Indie/ Funk/ Hip Hop //


Indie Track of the Day
Funkhaus Friedman
Hitsmasher
Actirock



// Teelicht-Bühne //


Film Premiere:
keep us in good memories

Rasho-T
Beat Salon zeigt Buttler vs Masberg
The Mañana People
Eltil Egats
Bassilius


// Hip Hop / Dub Step / Drum N Bass //

Evilmir - Too Strong Soundsystem
Kurtis Flow – Dub`l Trouble
Nogata - Quake Inc, Subport / Frankfurt
dCgot - Reisebureau




Film Premiere:
KEEP US IN GOOD MEMORIES
Eine Erinnerung an die letzten acht Jahre Trainwriting, von und mit Akteuren aus NRW.
Dies ist nur ein winzig kleiner Ausschnitt als ein Zeitdokument für die Ewigkeit.
Der Musiksupport kommt von Untergrundkünstlern aus dem Ruhrgebiet.
Mit Liebe und Herz für die Sache.
Ein 100% Non-Profit-Projekt, aus Respekt vor unseren Freunden die nicht mehr unter uns sind.

DIES IST DIE ERINNERUNG. REST IN PEACE AND KEEP US IN GOOD MEMORIES
IN ERINNERUNG AN: BASH-BÖSE-EKS-KALOS-LAY-LEBT-NOK-RINK-STAN-SYRO